Facebook .
Twitter .
Menü
Home  trenner  Meldungen  trenner  620000 Menschen beim Klimastreik: ein Riesenerfolg!

620.000 Menschen beim Klimastreik: ein Riesenerfolg!

Foto: Lukas Schulz

(29. September 2021)  Anja und Kilian haben diesen Monat ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) am Umweltinstitut begonnen. Bei Fridays for Future München sind sie schon länger aktiv und waren maßgeblich an der Organisation des großen Klimastreiks am 24.09. beteiligt. Das sind ihre Eindrücke.

Der Klimastreik am letzten Freitag, kurz vor der Bundestagswahl, war ein viel größerer Erfolg als wir uns hätten vorstellen können. Trotz unserer Mobilisierungserfolge in den letzten zweieinhalb Jahren hielten wir es für utopisch, mit auch nur annähernd 10.000 Menschen am Königsplatz in München zu demonstrieren. Doch dann versammelten sich 29.000, um mit uns für bessere Klimapolitik zu kämpfen! Der Blick von der Bühne auf den schon randvoll gefüllten Platz und auf die immer weiter einströmenden Menschenmassen war einfach überwältigend. Spätestens mit der Nachricht, dass deutschlandweit 620.000 Menschen mit uns streiken, wussten wir: Die vielen investierten Stunden haben sich gelohnt!

Denn die Vorbereitung einer Großdemonstration erfordert wirklich viel Arbeit. Als Versammlungsleitung (Anja) und Mitglied des Security-Teams (Kilian) haben wir im Voraus für fast jede eventuell mögliche Situation im Demoablauf einen Plan erarbeitet. Parallel dazu fielen viele andere Aufgaben, zum Beispiel die Organisation von Materialien, das Schreiben und Verschicken von Pressemitteilungen, die Planung des Bühnenprogramms mit Anfragen an Künstler:innen und das Verteilen von Plakaten und Flyern, an. Dabei konnten wir uns auf die etwa 15 anderen am Projekt Großstreik Beteiligten verlassen. Am Freitag selbst starteten wir ab 6 Uhr mit dem Aufbau und konnten dank vieler helfender Hände den Abbau wie geplant kurz vor Mitternacht beenden.

Der Klimastreik am 24. September in Bildern
Klimagerechtigkeit braucht Druck von der Straße

Nicht nur in München haben wir gezeigt, dass Fridays for Future nach wie vor große Massen mobilisieren kann und Klimaschutz ein wichtiges Thema in der aktuellen Politik ist. An diesem Tag gab es weltweit 1.700 Schulstreiks. Auf den 470 davon in Deutschland versammelten sich insgesamt 620.000 Menschen!

Unsere neue Regierung kann die Klimakrise nicht weiter ignorieren. Große Teile der Bevölkerung wollen Veränderungen, und zwar jetzt und nicht erst 2045. Klar ist aber auch, dass es weiterhin Druck von der Straße braucht, um Klimagerechtigkeit und eine lebenswerte Zukunft zu erkämpfen. Am 22. Oktober ist unser nächster Großstreik in Berlin – bitte schon mal in den Kalender schreiben!

Weltklimabericht: Es geht um‘s Ganze

Der Weltklimarat IPCC hat seinen sechsten Sachstandsbericht veröffentlicht: Eine Prognose des künftigen Klimas – in der Krise –, präziser als je zuvor. Und zugleich eine Warnung, dringlicher als je zuvor. Die Zeit für Klimaschutz ist jetzt! Gerade Deutschland macht dabei einen Unterschied.

Unterstützen Sie uns!

Hochwasser in Deutschland

Hochwasser in Deutschland

Die Klimakrise ist mit voller Wucht bei uns angekommen - Ausdruck einer jahrzehntelangen Verweigerung wirksamen Klimaschutzes. Wollen wir das schlimmste Klimachaos abwenden, so braucht es jetzt einen radikalen Wandel im Energie-, Verkehrs- und Gebäudesektor. Wir haben die Wahl! Mehr

Über folgende Kanäle können Sie mit uns in Kontakt bleiben

Bild

Bild

Bild

Bild