Facebook .
Twitter .
Menü
Home  trenner  Meldungen  trenner  Angst vor Milliardenklagen? EU erlaubt kanadische Ölsand-Importe (Kopie 1)

Angst vor Milliardenklagen? EU erlaubt kanadische Ölsand-Importe

19.12.2014 – Das EU-Parlament hat am Mittwoch die Hürden für den Import und die Nutzung von Öl aus Teersanden herabgesetzt. Das aus Teersanden gewonnene Öl ist einer der schmutzigsten Energieträger, die Förderung ist wesentlich klimaschädlicher als die herkömmliche Gewinnung von Erdöl.

Es werden dabei großflächig wertvolle Naturwälder, Grünflächen und Moore zerstört, ganze Landschaften verwandeln sich in lebensfeindliches Ödland. Zurück bleibt öliger Abraum, der dauerhaft in toten Seen gelagert werden muss. Kanada besitzt immense Teersandvorkommen und ist damit größter Profiteur der neuen Regelung.

Ursprünglich sollte die EU-Kraftstoffqualitätsrichtlinie Importe nach Europa unterbinden, nun wird Teersand-Öl dem herkömmlichen Erdöl jedoch im Wesentlichen gleichgesetzt. Damit wird Sinn und Zweck der EU-Kraftstoffqualitätsrichtlinie untergraben, welche die CO2-Emissionen im Transportsektor reduzieren soll.

Handelt es sich bei dieser Kehrtwende um eine erste Wirkung des geplanten europäisch-kanadischen Freihandelsabkommen CETA? Kanadische Konzerne könnten durch die geplante Investorenschutzregelung gegen ein Importverbot klagen und milliardenschwere Schadensersatzforderungen stellen.

Diese Entwicklung zeigt: CETA behindert schon jetzt eine Weiterentwicklung der europäischen Umweltpolitik!

Infomaterial
1 / n

Das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP
Ein transatlantisches Freihandelsabkommen gefährdet die europäischen Umwelt- und Verbraucherschutzstandards und muss aus diesem Grund dringend verhindert werden.

Download (PDF, 660 kB)

Flyer bestellen

Das euro-kanadische Freihandelsabkommen CETA
Das CETA soll Vorbild für eine neue Generation von Handelsabkommen sein. Es begünstigt einen beispiellosen Raubbau an Demokratie und Umwelt.

Download (PDF, 660 kB)

Flyer bestellen

Aufkleber "STOP TTIP"
Sticker zum Verkleben auf geeigneten Flächen. Bitte fragen Sie vor dem Anbringen um Erlaubnis.

Download (PDF, 2.4 MB)

Bestellen

Unterstützen Sie uns!