Facebook .
Twitter .
Menü
Home  trenner  Archiv Mobilfunkstrahlung  trenner  Einheitenumrechnung

Einheitenumrechnung

Der Grenzwert für hochfrequente elektromagnetische Felder ist gem. 26. BImSchV in der Einheit V/m (Feldstärke) angegeben. Die vor allem auch früher verwendete Einheit der Leistungsflussdichte (mW/m², µW/m², nW/cm²) steht mit der Feldstärke in quadratischem Zusammenhang. Dies hat zur Folge, dass Feldstärkeunterschiede, in der Leistungsflussdichte angegeben, quadratisch überhöht erscheinen: Eine Erhöhung der Feldstärke um das 10fache entspricht einer Erhöhung der Leistungsflussdichte um das 100fache - so wie die Fläche eines Quadrates mit 1 m Seitenlänge 1 m² beträgt, mit 10 m Seitenlänge 100 m².

In der Einheit der Leistungsflussdichte betrachtet, lässt der Vergleich von Messwerten mit dem Grenzwert den Unterschied somit größer erscheinen, auch das Ausmaß der berechneten Grenzwertunterschreitung erscheint größer. Dieser Umstand kann sowohl zur Verharmlosung verwendet werden („Ihr Messwert beträgt nur 1 Promille des Grenzwerts“) als auch zur Überhöhung („Der Grenzwert liegt tausendfach über dem Messwert“).

Die Berechnung des Ausschöpfungsgrades des Grenzwerts nur dann korrekt, wenn er in der Einheit des Grenzwertes erfolgt, also der Feldstärke. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof bestätigte in einem Beschluss (Az 1 CS 12.830 vom 16.07.2012) damit die Darstellung des Umweltinstituts - der betroffene Mobilfunk-Netzbetreiber unterlag.

Um eine leichtere Vergleichbarkeit mit den Grenzwerten zu ermöglichen, erfolgen die Immissionsangaben daher in der Feldstärke (V/m). Nachfolgende Tabelle ermöglicht die Umrechnung, im Einheitenrechner darunter können Sie eigene Werte eingeben.

Umrechnung von Feldstärke E und Leistungsflussdichte S
E [V/m] S [mw/m²] S [µW/m²] S [nW/cm²]
0,02 0,0011 1,1 0,11
0,05 0,0066 6,6 0,66
0,5 0,66 660 66
1 2,7 2650 265
1,5 6 5970 597
2 11 10600 1060
2,5 17 16600 1660
3 24 23800 2380
3,5 32 32500 3250
4 42 43400 4240
5 66 66300 6630
10 265 265000 26500
41 4460 4460000 446000
61 9870 9870000 987000

Manuelle Berechnung

E [V/m] S [mw/m²] S [µW/m²] S [nW/cm²]

Anleitung: Den Ausgangswert in das gewünschte Feld eingeben und „Berechnen“ klicken. Die Werte für die anderen Felder werden berechnet.
Die Berechnungsergebnisse aller Felder können beliebig geändert werden, durch Anklicken von „Berechnen“ werden die anderen Felder neu berechnet.

Hans Ulrich September 2015