Facebook .
Twitter .
Menü
Aktuelle Meldungen
1 / n

Großer Erfolg für Klima und Demokratie: Deutschland verkündet Ausstieg aus dem Energiecharta-Vertrag Nach jahrelangem Protest und über 15 gescheiterten Modernisierungsversuchen verkündete Deutschland endlich den Ausstieg aus dem ECT und seine Enthaltung im Rat. Die Entscheidung kommt zur Weltklimakonferenz gerade richtig. weiter

Solidarität mit Lützerath Das Dorf Lützerath in Nordrhein-Westfalen soll für den Braunkohleabbau zerstört werden. Wir haben mit der Eröffnung einer Büro-Außenstelle in Lützerath unsere Solidarität mit den Aktivist:innen vor Ort deutlich gemacht. weiter

Offener Brief: Fracking muss verboten bleiben! Die FDP will die Energiekrise nutzen, um das weitgehende Fracking-Verbot zu kippen, das wir 2017 vehement erkämpft haben. Gemeinsam mit verbündeten Initiativen wehren wir uns gegen diesen Vorstoß und fordern ein vollständiges Fracking-Verbot. weiter

Klimaschädliche Wasserstoffprojekte an Nord- und Ostsee Wasserstoff aus Erdgas, so genannter blauer Wasserstoff, schadet dem Klima genauso wie andere fossile Energieträger. Dennoch werden aktuell Pipelines und Häfen geplant. Wir geben einen Überblick über die anstehenden Projekte. weiter

Glyphosat: neue Hoffnung für ein Verbot? Die derzeit gültige Zulassung von Glyphosat endet eigentlich im Dezember 2022 und  das Verfahren für die erneute Genehmigung ist in vollem Gange. Eine weitere Verlängerung der Zulassung um ein Jahr fand nun unerwarteterweise keine Mehrheit.  weiter

Neues Rechtsgutachten: Energiecharta-Vertrag ist mit EU-Recht unvereinbar! Nach den gescheiterten Reformverhandlungen zur Modernisierung des Energiecharta-Vertrags im Juni verkünden immer mehr Länder den Ausstieg, darunter Polen, Spanien, die Niederlande, Frankreich und zuletzt Slowenien. Und alle fragen sich: Wo bleibt Deu... weiter

Alle Meldungen im Archiv

Über folgende Kanäle können Sie mit uns in Kontakt bleiben

Bild

Bild

Bild

Bild

Machen Sie mit!

Die Bundesregierung darf den Wünschen der fossilen Konzerne nicht nachgeben, die ihre alten, schmutzigen Geschäfte unter dem Deckmantel des “blauen” Wasserstoffs fortsetzen wollen. Fordern Sie Wirtschaftsminister Habeck jetzt dazu auf, die nationale Wasserstoffpolitik konsequent auf zu 100 % erneuerbare und faire Zukunft auszurichten!

Jetzt online mitmachen!

Mit der geplanten Ratifizierung von CETA droht eine Paralleljustiz für Konzerne. In der Opposition haben die Grünen CETA und TTIP abgelehnt, als Regierungspartei könnten sie schon bald dafür stimmen. Erinnern Sie deshalb jetzt die für Handelspolitik zuständigen Spitzenpolitiker:innen der Grünen daran, warum sie gegen CETA stimmen sollten.

Jetzt mitmachen!

Fordern Sie die Bundesregierung jetzt dazu auf, ein System zur elektronischen Erfassung und Veröffentlichung der Pestizideinsätze zu schaffen! Jede:r Bürger:in sollte mit wenigen Klicks die Pestizideinsätze auf einem Acker in der eigenen Nachbarschaft einsehen können.

Jetzt mitmachen

Mithilfe von Gene Drives lassen sich wildlebende Arten gentechnisch verändern, ersetzen oder gar ausrotten. Fordern Sie mit uns die deutsche Bundesregierung und den EU-Ministerrat auf, sich für ein globales Moratorium für die Freisetzung von Gene-Drive-Organismen einzusetzen.

Jetzt mitmachen!

Ein neues Gesetz sollte den Einsatz von Reserve-Antibiotika in der Tiermast eigentlich beenden. Doch nun droht eine Aufweichung der Verordnung, wodurch noch mehr Reserve-Antiotika ihre Wirksamkeit verlieren könnten. Fordern Sie deshalb jetzt vom Landwirtschafts- und Gesundheitsministerium, Reserve-Antibiotika endlich wirksam aus den Ställen zu verbannen!

Hier unterschreiben!

Ein bundesweites Gesetz sollte eine Reihe von Pestiziden aus Naturschutzgebieten verbannen, darunter solche, die als gefährlich für Bienen und andere Insekten gelten - doch Nordrhein-Westfalen schummelt bei der Umsetzung. Fordern Sie jetzt die Landesregierung auf, Pestizide auch in NRW aus Schutzgebieten rauszuhalten!

Jetzt mitmachen!