Facebook .
Twitter .
Menü
Home  trenner  Info-Kampagnen  trenner  Freihandel-Infokampagne
Ansicht Tanker
Freihandel

Infokampagne

Helfen Sie mit, TTIP und CETA zu verhindern!

Derzeit verhandelt die Europäische Union die Freihandelsabkommen TTIP mit den USA und CETA mit Kanada. Diese Abkommen gefährden in hohem Maße die europäischen Umwelt- und Verbraucherschutzstandards und müssen schon aus diesem Grund dringend verhindert werden.

Um über die Gefahren dieser Abkommen aufzuklären, haben wir Infomaterial für Sie entwickelt. Unsere Flyer "Konzerne auf Kaperfahrt" zum US-europäischen Abkommen TTIP und "Raubbau ohne Grenzen" zum euro-kanadischen Abkommen CETA nehmen diese Abkommen kritisch unter die Lupe und zeigen die Gefahren für Umwelt und Demokratie auf.

Helfen Sie, noch mehr Menschen über die Freihandelsabkommen aufzuklären und bestellen und verteilen Sie Flyer, finanzieren Sie ein Infopaket oder werden Sie Fördermitglied.

Sie haben drei Möglichkeiten, diese Aktion zu unterstützen:

1

Faltblätter und Aufkleber verteilen

Auf jeden Aktionskarton kommt es an. Verteilen Sie die Flyer und Aufkleber an Nachbarn und Kollegen, in den Bioläden, Kinos, Gaststätten, bei Veranstaltungen, im Verein, bei Stadtteilfesten. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Aber vergessen Sie bitte nicht zu fragen, bevor Sie auslegen oder Aufkleber anbringen.

2

Einen oder mehrere Kartons spenden

Diese standardisierten Pakete erleichtern uns den Vertrieb. Trotzdem kosten Druck und Versand der Faltblätter und Broschüren viel Geld. Durch eine Spende von 30 € ermöglichen Sie den Druck und Versand eines Aktions-Pakets.

3

Förderer werden

Unsere bundesweit erfolgreichen Kampagnen und die kontinuierliche Arbeit des Umweltinstitut München e.V. sind nur möglich durch die regelmäßigen Beiträge unserer Förderer.

Umwelt- und Verbraucherschutz erhalten, Freihandelsabkommen verhindern!

Wir wollen die gravierende Eingriffe für Verbraucher und Konsumenten verhindern und fordern daher einen STOPP der Freihandels-Verhandlungen!

Wir wollen:

  • Die mühsam erkämpften europäische Verbraucherschutz und Gesundheitsstandards erhalten

  • Eine kleinbäuerliche und ökologische Landwirtschaft erhalten und schützen

  • Klima- und Umweltschutzauflagen sowie das Vorsorge- und Verursacherprinzip in Europa und in Deutschland aufrechterhalten

  • Dienstleistungen der Daseinsvorsorge wie Trinkwasserversorgung oder Bildung sollen in demokratisch legitimierter öffentlicher Hand bleiben

  • Unser Grundgesetz und Rechtssystem vor intransparenten Schiedsgerichten ohne Berufung oder Revision und demokratische Kontrolle schützen.
Mehr Infos zu Freihandel

Derzeit verhandelt die Europäische Union die Freihandelsabkommen TTIP mit den USA und CETA mit Kanada. Unter den Tisch fallen die Interessen der Umwelt und der Menschen.

zu den Freihandels-Infoseiten


Informieren Sie sich in unseren "Frequently asked questions"

FAQs zum Thema Freihandelsabkommen

FAQs zum Freihandelsabkommen CETA

Unterstützen Sie uns!

Vielen Dank, dass Sie unsere Arbeit unterstützen möchten.

Bitte wählen Sie im unten stehenden Feld die gewünschte Anzahl an Aktionspaketen aus. Sie können die Bestellmengen im weiteren Verlauf noch anpassen. Kleinere Mengen erhalten Sie auch über unsere Bestellseite.

Aktionspakete

Unterstützen Sie uns!


Kostenlos, aber nicht umsonst!

Gerne stellen wir Ihnen unser Informationsmaterial kostenlos zur Verfügung.

Planung, Druck und Versand der Materialien kosten uns dennoch viel Geld. Daher freuen wir uns, wenn Sie unsere kritische, unabhängige Arbeit mit einer Spende unterstützen.

Um kostendeckend zu arbeiten, benötigen wir 20,00 € für ein Paket der Größe M, 30,00 € für ein Paket der Größe L.