Logo Umweltinstitut
Newsletter des Umweltinstitut München e.V.
Montag, den 14. Mai 2012

Kein Ausbau im tschechischen Atomkomplex Temelin!

Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstitut München,

Aktion: Kein Ausbau von Temelin!in Temelín will die tschechische Regierung neue Atomkraftwerke bauen. Zwei neue Blöcke möchte der Betreiber CEZ errichten, direkt neben den zwei bereits bestehenden, die für ihre zahlreichen Störfälle berüchtigt sind und in Deutschland nie genehmigungsfähig gewesen wären.

Alle Bürgerinnen und Bürger in Deutschland haben jetzt die Möglichkeit, im Rahmen der grenzüberschreitenden Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) gegen die Neubauten Stellung zu beziehen.

Ein „Gutachten“ soll die unsägliche Umweltverträglichkeitsstudie sowie sämtliche dazu bereits in 2010 eingegangenen Stellungnahmen vom Tisch wischen. Gegen dieses „Gutachten“ können bis zum 5. Juni 2012 Einwendungen erhoben werden.

Tschechien ist Stromexportland und kann sicher keinen Versorgungsnotstand geltend machen. Statt die Risiken der Atomkraftnutzung noch zu erhöhen, sollte besser in die Entwicklung nachhaltiger erneuerbarer Energien investiert werden. Sie können einen wesentlich risikoärmeren und höheren Beitrag zum Klimaschutz leisten als die mit Sicherheit zeitlich begrenzte Atomenergienutzung.

Wir müssen uns gegen die Atompläne unserer Nachbarn wehren.

Machen Sie mit! Schicken Sie Ihre Einwendung gegen das menschenverachtende, riskante und überflüssige Atomprojekt an das tschechische Umweltministerium und informieren Sie Ihre FreundInnen, KollegInnen und Bekannten!

Button: Hier können Sie aktiv werden


Helfen Sie mit!
 
Unsere Unterstützerinnen und Unterstützer garantieren, dass wir auch in Zukunft unabhängig und kritisch arbeiten können. Hier können Sie schnell und unkompliziert spenden oder Fördermitglied des Umweltinstitut München e.V. werden:




Mit herzlichen Grüßen, Ihr

Harald Nestler
Vorstand




+ + + Termine + + +

Deutscher Aktionstag Nachhaltigkeit
4. Juni 2012, 16:15-19 Uhr, Obergrashof, Obergrashof 1, 85221 Dachau
Im Rahmen des bundesweiten Aktionstag Nachhaltigkeit veranstaltet das Umweltinstitut München eine Führung über den Bio-Betrieb Obergrashof bei Dachau. Dort erleben Erwachsene und Kinder hautnah, wie ökologische Landwirtschaft funktioniert. Im Anschluss wartet eine Brotzeit mit hofeigenen Produkten auf Sie.

Bitte melden Sie sich telefonisch (089/ 30 77 49-0) oder per E-Mail (info@umweltinstitut.org) an. Der Obergrashof ist vom S-Bahnhof Dachau bequem mit dem Bus Linie 291 zu erreichen. Führung und Brotzeit sind kostenlos. Über Spenden freuen wir uns. Mehr Infos zum Obergrashof




Das Umweltinstitut bei Facebook
Das Umweltinstitut bei Twitter

Spenden
Nur mit Ihrer Hilfe können wir unsere unabhängige Forschungs- und Aufklärungsarbeit fortsetzen. Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende! Hier können Sie bequem online spenden.
 
Natürlich können Sie auch auf unser Spendenkonto überweisen:
Umweltinstitut München e.V.
Konto 8 831 100, BLZ 700 205 00
Bank für Sozialwirtschaft
Spenden und Beiträge an das Umweltinstitut München e.V. sind steuerlich absetzbar und zwar bis zur Höhe von 20% Ihrer persönlichen Einkünfte.
Fördern
Unsere Unterstützerinnen und Unterstützer garantieren, dass wir auch in Zukunft unabhängig und kritisch arbeiten können. Hier können Sie bequem online Förderer werden.
Weiterempfehlen
Wenn Ihnen unser Newsletter gefällt: Empfehlen Sie uns weiter!
Einfach auf "Weiterleiten" drücken oder übermitteln Sie Ihren Freunden und Bekannten folgenden Link:
www.umweltinstitut.org/newsletter
Anregungen
Anregungen und Kritik sind immer willkommen!
newsletter@umweltinstitut.org
Umweltinstitut München e.V. | Landwehrstraße 64 a | 80336 München | umweltinstitut.org

Abmeldung von diesem Newsletter: