Ihr Newsletter vom Umweltinstitut – unabhängig, kritisch, engagiert.
Ihr Newsletter vom Umweltinstitut – unabhängig, kritisch, engagiert.
08.05.2019
Ihr Newsletter vom Umweltinstitut – unabhängig, kritisch, engagiert.
Spenden | Fördermitglied werden | Über uns | Kontakt
Können wir das AKW Mochovce stoppen?
Können wir das AKW Mochovce stoppen?
Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts,

am morgigen Donnerstag treffe ich Manfred Weber, den Spitzenkandidaten der EVP-Fraktion* für die Europawahl. Ich will ihm von den massiven Missständen bei den Reaktorblöcken 3 und 4 im slowakischen Mochovce berichten und die mehr als 245.000 Unterschriften überreichen, die wir gemeinsam mit Global 2000 aus Österreich und dem Bund Naturschutz in Bayern gegen die Inbetriebnahme gesammelt haben. Kann ich dabei auch Ihre Unterschrift übergeben?

Jetzt mitmachen!

Der Bau der Blöcke 3 und 4 zieht sich mittlerweile seit mehr als 30 Jahren hin, die Planungen stammen noch aus den 1970er Jahren. Kein Wunder also, dass die Technik völlig veraltet ist. Ingenieure berichten zudem von Schlampereien und Pfusch am Bau. Nicht auszumalen, was bei einem schweren Unfall in dem AKW geschehen würde, das nur rund 400 Kilometer von Deutschland und 100 Kilometer von Österreich entfernt liegt.

Auf Druck von Global 2000 hat der österreichische Kanzler Sebastian Kurz jetzt die slowakische Regierung aufgefordert, die Sicherheit der Reaktoren unabhängig überprüfen zu lassen. Wenn die internationale Kritik nun weiter zunimmt, kann das die slowakische Regierung überzeugen, eine solche Untersuchung zuzulassen. Das wäre höchstwahrscheinlich das Aus für Mochovce. Denn nach allem, was wir wissen, würden die Atom-Ruinen dieser Überprüfung
niemals standhalten.

Manfred Weber kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Denn als Spitzenkandidat der EVP ist er nicht nur einer der einflussreichsten Politiker im Europäischen Parlament, sondern hat gute Chancen, nach der Europawahl am 26. Mai Präsident der Europäischen Kommission zu werden. Stärken Sie mir für das Treffen mit ihm durch Ihre Unterschrift den Rücken?

Jetzt mitmachen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Dr. Hauke Doerk

Referent für Radioaktivität

PS: Leider hatten wir bis vor Kurzem ein Problem bei der Weiterleitung unseres Newsletters. Dies haben wir nun behoben. Sie können der weitergeleiteten E-Mail nun wieder eigenen Text hinzufügen. Senden Sie diese E-Mail also gerne auch an Ihren Bekanntenkreis weiter, damit wir morgen möglichst viele Unterschriften übergeben können.

* Die Europäische Volkspartei (EVP) ist derzeit die größte Fraktion im Europäischen Parlament. Ihr gehören zum Beispiel die Abgeordneten von CDU und CSU an.
Termine
So., 19. Mai
Italien
Italienischer Aktionstag gegen Pestizide
In gleich fünf italienischen Orten (Follina, Verona, Trient, Kaltern und Codroipo) demonstrieren am 19. Mai engagierte BürgerInnen gegen den Einsatz von Pestiziden und
für eine Landwirtschaft, die Menschen, Umwelt und Klima respektiert.
Weitere Informationen hier
Mi., 22. Mai ab 16 Uhr
Friedrich-Ebert-Platz, Heidelberg
Demonstration "Klimagerechtigkeit jetzt!"
Anlässlich der International Conference on Climate Action findet in Heidelberg eine Demonstration für wirksame Klimaschutzmaßnahmen statt.
Weitere Informationen hier 
Umweltinstitut München e.V.
Landwehrstr. 64 a • 80336 München
E-Mail:
info@umweltinstitut.org
Spendenkonto
Kto. 8831101, BLZ 70020500
IBAN: DE 70 7002 0500 0008 8311 01 • BIC: BFSWDE33MUE

Bank für Sozialwirtschaft München