Ihr Newsletter vom Umweltinstitut – unabhängig, kritisch, engagiert.
Ihr Newsletter vom Umweltinstitut – unabhängig, kritisch, engagiert.
14.01.2022
Ihr Newsletter vom Umweltinstitut – unabhängig, kritisch, engagiert.
Spenden | Fördermitglied werden | Über uns | Kontakt
Klimawende Webinare
Machen Sie Ihren Wohnort erneuerbar!

Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts,

Die Ampelkoalition hat sich vorgenommen, den Ökostromanteil bundesweit auf 80% im Jahr 2030 zu steigern. Wie das gelingen soll, ist allerdings noch offen. Was es vor allem braucht, sind konkrete Maßnahmen, die einen Boom im Ausbau der erneuerbaren Energien einleiten – und damit neue Solaranlagen auf unsere Dächer und Windkraftanlagen in unsere Region bringen.

Eine zentrale Rolle in der kommunalen Energiewende spielen die lokalen Stadtwerke. Diese geben sich zwar gern einen grünen Anstrich, setzen jedoch häufig noch immer auf Kohle, Gas und Atomstrom, den sie dann mit Zertifikaten aufhübschen. Damit sind sie oft der größte CO2-Emittent vor Ort. Das wollen wir gemeinsam mit Ihnen ändern. Mit einem Ökostrom-Bürgerbegehren können Sie jetzt die Energiewende in Ihren Wohnort anschieben!

Wir haben in einem Rechtsgutachten untersuchen lassen, wie Bürgerinnen und Bürger ihre Stadtwerke dazu verpflichten können, ab einem festgelegten Zeitpunkt nur noch Strom aus erneuerbaren Energien zu verkaufen. Das Ergebnis ist eine fertige Abstimmungsfrage für ein Ökostrom-Bürgerbegehren, mit der Sie direkt in Ihrer Gemeinde loslegen können!

Wie genau das „Ökostrombegehren” funktioniert, erklären wir Ihnen in unseren Online-Seminaren: Wir geben einen Überblick, wie Bürgerbegehren ablaufen und wie Sie damit in Ihrer Kommune Klimapolitik machen können. Wir erläutern Ihnen die wichtigsten Kampagnenschritte und wie wir Sie dabei unterstützen können.

Für das Online-Seminar gibt es zwei Termine: Donnerstag, den 20. Januar um 19 Uhr und Montag, den 24. Januar um 19 Uhr. Wenn Sie sich über den Link anmelden, senden wir Ihnen die Zugangsdaten zu.

Werden Sie Teil der „Klimawende von unten”-Bewegung!



           Ich bin am 20. Januar dabei          
           Ich bin am 24. Januar dabei          
Ich habe Interesse an anderen Terminen

PS: In vielen Orten und Städten haben sich bereits Gruppen gefunden die einen Bürgerentscheid anstoßen möchten. Eine Übersicht über Gruppen in Ihrer Nähe, finden Sie auf unserer Klimawende-Webseite.

Henning Peters

Vielen Dank und herzliche Grüße!

Henning Peters
Referent für
Energie und Klima

Projekt "Klimawende von unten"


Zur Meldung
Kein Öko-Label für Gas und Atom!
In der Silvesternacht hat die EU-Kommission ihren Entwurf zur „Nachhaltigkeit“ von Atom- und Gas in der so genannten Taxonomie vorgelegt. Der Plan, das kontroverse Thema so unter dem Radar zu halten, ist aber gründlich gescheitert. Gemeinsam mit anderen Organisationen forderten wir am Dienstag die Bundesregierung auf, das Öko-Label für Atom und Gas im EU-Ministerrat abzulehnen, und notfalls Klage vor dem Europäischen Gerichtshof einzureichen.
Jetzt Fördermitglied werden und unsere Arbeit gegen den Klimawandel unterstützen!

Erst die Beiträge unserer SpenderInnen und Fördermitglieder ermöglichen unsere Aufklärungs- und Kampagnenarbeit. Wenn Sie sich jetzt entscheiden, uns mit einem regelmäßigen Beitrag zu fördern, erhalten

Sie von uns als Dankeschön das Buch "Deutschland 2050 - Wie der Klimawandel unser Leben verändern wird" von Toralf Staud und Nick Reimer. Oder wählen Sie eine andere Prämie aus unserem Programm.

Jetzt Fördermitglied werden!
Fördermitglied werden!
Online spenden!
oder schnell und bequem per
Ihr Newsletter vom Umweltinstitut – unabhängig, kritisch, engagiert.
Hat Ihnen unser Newsletter gefallen?
Wenn Sie unseren Newsletter interessant und nützlich finden, freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung an Freund:innen und Bekannte. So helfen Sie uns dabei, noch mehr Menschen über unsere Aktionen zum Schutz der Umwelt zu informieren.
Jetzt weiterempfehlen!
Umweltinstitut München e.V.
Goethestr. 20 • 80336 München
Website: www.umweltinstitut.org
E-Mail:
info@umweltinstitut.org
Spendenkonto
Kto. 8831101, BLZ 70020500
IBAN: DE 70 7002 0500 0008 8311 01 • BIC: BFSWDE33MUE

Bank für Sozialwirtschaft München