Donnerstag, 18.12.2014

  Newsletter
 
 
 
 
 
Danke für Ihr Engagement


Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts,

ein arbeitsreiches und turbulentes Jahr neigt sich dem Ende zu. Wir möchten diesen Newsletter dazu nutzen, um uns ganz herzlich bei Ihnen für Ihr Engagement zu bedanken. Unsere Kampagnen zeigen: Es lohnt sich, unseren Politikerinnen und Politikern auf die Finger zu schauen – und sie ab und an daran zu erinnern, dass wir nur eine Erde haben.

Mit Ihrer Unterstützung konnten wir auch in diesem Jahr mit vielen Aktionen und Projekten zum Erhalt unserer Umwelt beitragen – und das mit Erfolg:

Bundestagspetition AnhoerungDen Widerstand gegen die beiden transatlantischen Freihandelsabkommen konnten wir zu einer europaweiten Kampagne mit inzwischen fast 1,2 Millionen Unterschriften ausbauen. Im Deutschen Bundestag vertraten wir in einer Anhörung die TTIP-Protestbewegung. Weil die EU-Kommission sich weigert, unsere Europäische Bürgerinitiative offiziell anzuerkennen, reichten wir Klage beim europäischen Gerichtshof ein.

Klicken Sie hier, um unseren Protest gegen TTIP und CETA mit einer Spende zu unterstützen...

Fracking-Uebergabe in BerlinUm den Einsatz der gefährlichen Fracking-Technologie zu verhindern, sammelten und übergaben wir gemeinsam mit Bündnispartnern über eine halbe Million Unterschriften an Umweltministerin Hendricks. Auch die Bundestagsabgeordneten dürfen sich derzeit über jede Menge Post freuen: Sie wurden binnen einer Woche in knapp 30.000 elektronischen Briefen um Stellungnahme zum Thema Fracking gebeten.

Klicken Sie hier, um für unsere Kampagne gegen Fracking zu spenden...

Die zahlreichen Rückmeldungen auf unsere Aktionen sprechen eine deutliche Sprache: Auch innerhalb der Großen Koalition mehren sich die kritischen Stimmen – beim Fracking wie auch bei den Freihandelsabkommen. Die Zustimmung zu diesen unsinnigen und gefährlichen Unternehmungen bröckelt, weil die Politik Druck von der Basis bekommt.

Dafür möchten wir Ihnen danken.

Frohe Weihnachten!Auch für das kommende Jahr 2015 haben wir uns viel vorgenommen: Unterstützen Sie uns im Kampf für eine ökologische und gentechnikfreie Landwirtschaft, eine erneuerbare Energieversorgung, ein atomkraftfreies Europa und die Bewahrung und Verbesserung unseres Verbraucherschutzes.

Jedes Fördermitglied zähltdenn nur gemeinsam sind wir stark!

Fördermitglied werden
 
 
 

Eine gesunde Umwelt ist das schönste Geschenk

 
 
 
Jetzt fördern und Prämie erhalten
 

Sie möchten unsere unabhängige Arbeit langfristig finanzieren? Dann entscheiden Sie sich jetzt und werden Sie Fördermitglied des Umweltinstituts. Als Dankeschön erhält jedes neue Fördermitglied eine Prämie aus unserem Programm.

Unter allen neuen Förderern und unter allen Mitgliedern, die ihren Beitrag erhöhen, verlosen wir bis zum 31.12.2014 außerdem einen Urlaub im österreichischen Hotel Schwarz-Alm sowie zehn Sonnentor-Geschenkpakete "Leise rieselt der Tee".Geschenkpakete zu gewinnen

Wir bedanken uns bei der Firma Sonnentor für die kostenlose Bereitstellung der Preise.

Übrigens: Spenden und Beiträge an das Umweltinstitut sind steuerlich absetzbar, und zwar bis zur Höhe von 20 Prozent Ihrer persönlichen Einkünfte.


Foerdermitglied werden
Online spenden

Alternativ können Sie jetzt auch schnell und bequem per PayPal-Logospenden.

 

Mit herzlichen Grüßen, Ihr

Unterschrift Harald Nestler

Harald Nestler
Vorstand

 
 

Termine

 
 
 
 

Wir haben es satt!
Bundesweite Großdemonstration in Berlin

Samstag, 17. Januar 2015, ab 12 Uhr

Potsdamer Platz, Berlin

Wenige globale Großkonzerne untergraben die Saatgut-Vielfalt und fördern die Gentechnik auf dem Acker. Investoren bauen immer neue industrielle Megaställe, in denen Tiere unter qualvollen Bedingungen leiden. Durch die Freihandelsabkommen TTIP und CETA droht eine weitere Industrialisierung der Landwirtschaft.

Deshalb rufen wir auf zur großen Demo "Wir haben es satt!". Stoppt Tierfabriken, Gentechnik und TTIP! Für die Agrarwende!

Weitere Infos zur Veranstaltung

 
 
 
 
 
 

Spenden

Nur mit Ihrer Hilfe können wir unsere unabhängige Forschungs- und Aufklärungsarbeit fortsetzen. Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende! Hier können Sie bequem online spenden.

Natürlich können Sie auch auf unser Spendenkonto überweisen:
Umweltinstitut München e.V.
Kto. 8831101, BLZ 70020500
IBAN: DE 70 7002 0500 0008 8311 01
BIC: BFSWDE33MUE
Bank für Sozialwirtschaft München

Spenden und Beiträge an das Umweltinstitut München e.V. sind steuerlich absetzbar und zwar bis zur Höhe von 20 Prozent Ihrer persönlichen Einkünfte.

Fördern

Unsere Unterstützerinnen und Unterstützer garantieren, dass wir auch in Zukunft unabhängig und kritisch arbeiten können. Hier können Sie bequem online Fördermitglied werden.

Weiterempfehlen

Wenn Ihnen unser Newsletter gefällt: Empfehlen Sie uns weiter!
Einfach auf "Weiterleiten" drücken oder übermitteln Sie Ihren Freuden und Bekannten folgenden Link: www.umweltinstitut.org/newsletter

Anregungen

Anregungen und Kritik sind immer willkommen!
newsletter@umweltinstitut.org

   
 
 

© Umweltinstitut München e.V. · Landwehrstraße 64a · 80336 München · umweltinstitut.org