Freitag, 19.09.2014

  Newsletter
 
 
 
 
 
 

Wir lassen uns nicht den Mund verbieten:

Europäische Bürgerinitiative 'Stop TTIP' lebt!

 
 
 
STOP TTIP - jetzt erst recht!
 

Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts,

letzte Woche wurde die Europäische Bürgerinitiative gegen die transatlantischen Freihandelsabkommen überraschend abgelehnt – die EU-Kommission möchte dadurch Zeit gewinnen, um CETA zu ratifizieren und TTIP fertig zu verhandeln. Diese Zeit werden wir der Kommission nicht geben!

Gemeinsam mit unseren Verbündeten aus ganz Europa reagieren wir entschlossen auf diesen Affront: Zum einen werden wir vor dem Europäischen Gerichtshof gegen den Ablehnungsbescheid klagen. Wir sind überzeugt, dass er politisch motiviert und juristisch fehlerhaft ist. Auch wenn der Prozess lange dauern wird, werden wir diese Entscheidung nicht einfach hinnehmen.

Zum zweiten werden wir die Bürgerinitiative Anfang Oktober trotzdem starten, und zwar als selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative. Auch ohne eine Registrierung durch die Kommission wollen wir die formalen Kriterien erfüllen. Nur so können wir den öffentlichen Druck auf die EU-Kommission erhöhen und die Freihandelsabkommen TTIP und CETA verhindern.

Zeigen wir, dass die Menschen in Europa keine Freihandelsabkommen mit Sonderrechten für Konzerne und einer möglichen Absenkung von Standards wollen!

Die Europäische Bürgerinitiative und die Klage gegen die EU-Kommission werden uns viel Geld und Ressourcen kosten. Viele Menschen unterstützen uns bereits im Kampf gegen TTIP und CETA. Engagieren auch Sie sich, indem Sie Fördermitglied des Umweltinstituts werden! Jedes neue Fördermitglied erhält eine attraktive Prämie.

Fördermitglied werden
 

Alternativ können Sie unsere Arbeit gegen TTIP und CETA auch mit einer Spende unterstützen.

 
Online spenden

Spenden sind jetzt auch schnell und bequem per PayPal-Logomöglich.

 

Mit herzlichen Grüßen, Ihr

Unterschrift Harald Nestler

Harald Nestler
Vorstand

 

Termine

 
 
 
 

Nacht der Umwelt 2014

Freitag, 19. September 2014

Werkstattkino, Fraunhoferstraße 9, München

Auch dieses Jahr lädt das Referat für Gesundheit und Umwelt der Stadt München zusammen mit vielen Kooperationspartnern zur Nacht der Umwelt ein. Einmal mehr erwarten die Besucher viele spannende, unterhaltsame und informative Veranstaltungen für kleine und große Umweltinteressierte. Das Umweltinstitut München e.V. veranstaltet in diesem Jahr die "Lange Nacht der Umweltfilme".

Im Rahmen dieser Veranstaltung zeigt das Umweltinstitut die Filme "Das liebe Rindvieh" und "Der Bauer und sein Prinz" des Filmemachers Bertram Verhaag.

Weitere Infos zur Veranstaltung

 

Hoffest Riem

Sonntag, 21. September 2014

Städtisches Gut Riem, Isarlandstr. 1, München

Seit 1998 findet das ökologische Hoffest auf dem Gut Riem statt. Reichhaltige Schmankerl und Leckereien aus der Bio-Landwirtschaft, wertvolle Informationen über Ökologie, Landwirtschaft und Klimaschutz oder die Chancen zur Nutzung erneuerbarer Energien und nicht zuletzt ein Vielerlei an kunsthandwerklichen Produkten bietet das Fest.

Auch das Umweltinstitut ist wieder mit einem Infostand dabei und klärt auf über Gentechnik, Freihandel und die Vorzüge des ökologischen Landbaus.

Weitere Infos zur Veranstaltung

 
 
 
 
 
 

Spenden

Nur mit Ihrer Hilfe können wir unsere unabhängige Forschungs- und Aufklärungsarbeit fortsetzen. Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende! Hier können Sie bequem online spenden.

Natürlich können Sie auch auf unser Spendenkonto überweisen:
Umweltinstitut München e.V.
Kto. 8831101, BLZ 70020500
IBAN: DE70700205000008831101
BIC: BFSWDE33MUE
Bank für Sozialwirtschaft München

Spenden und Beiträge an das Umweltinstitut München e.V. sind steuerlich absetzbar und zwar bis zur Höhe von 20% Ihrer persönlichen Einkünfte.

Fördern

Unsere Unterstützerinnen und Unterstützer garantieren, dass wir auch in Zukunft unabhängig und kritisch arbeiten können. Hier können Sie bequem online Fördermitglied werden.

Weiterempfehlen

Wenn Ihnen unser Newsletter gefällt: Empfehlen Sie uns weiter!
Einfach auf "Weiterleiten" drücken oder übermitteln Sie Ihren Freuden und Bekannten folgenden Link: www.umweltinstitut.org/newsletter

Anregungen

Anregungen und Kritik sind immer willkommen!
newsletter@umweltinstitut.org

   
 
 

© Umweltinstitut München e.V. · Landwehrstraße 64a · 80336 München · umweltinstitut.org