Donnerstag, 24.09.2015

  Newsletter

 

 

 
 
 
 
 

So machen wir den 10. Oktober zum Wendepunkt!

 
 
 
Kommt am 10. Oktober nach Berlin!
 

Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts,

schon in gut zwei Wochen ist es soweit: Am 10. Oktober werden wir in Berlin gemeinsam mit tausenden Menschen gegen TTIP und CETA auf die Straße gehen. Wir sind uns sicher: Diese Demo wird gigantisch – fünf Sonderzüge und hunderte Busse werden aus allen Ecken des Landes in Berlin erwartet. Bitte helfen auch Sie mit, den 10. Oktober zum Wendepunkt in der Auseinandersetzung um TTIP und CETA zu machen!

So können Sie uns dabei unterstützen:

1.) Jetzt Mobilisierungspakete bestellen

Wir haben Informationspakete mit Plakaten und Flyern zusammengestellt, mit denen Sie zur Demo aufrufen können. Bestellen Sie jetzt ein Infopaket und verteilen Sie die Flyer, Plakate und Aufkleber in Geschäften, Kinos oder Gaststätten! Aber vergessen Sie bitte nicht zu fragen, bevor Sie auslegen. Auf jeden Aktionskarton kommt es an.

Jetzt Demo-Material bestellen

2.) Teilen Sie unser neues Video

TTIP und CETA bedrohen den Umwelt- und Verbraucherschutz und untergraben unsere Demokratie. Weniger bekannt ist, dass die Abkommen auch unsere kulturelle Vielfalt gefährden. Wir meinen: Kultur darf nicht zur Handelsware werden! Darauf machen wir zusammen mit dem Deutschen Kulturrat in unserem neuen Videoclip aufmerksam.

Helfen Sie uns, viele Menschen für die Veranstaltung in Berlin zu begeistern und teilen Sie unser Video per E-Mail, Facebook oder Twitter.

Video: Kultur ist keine Handelsware!

Video ansehen und teilen

 

Ihre Spende hilft, TTIP zu stoppen!

Die Organisation der Großdemonstration kostet viel Geld und Arbeitskraft. Nur durch Ihre Unterstützung können wir diese und weitere Aktionen gegen TTIP & Co. auf die Beine stellen.
Hier können Sie schnell und unkompliziert spenden oder Fördermitglied des Umweltinstitut München e.V. werden. Jedes neue Fördermitglied erhält als Dankeschön eine Prämie aus unserem Programm.

 
 
Foerdermitglied werden
Online spenden

Alternativ können Sie schnell und bequem per PayPal-Logospenden.

 
 
 

 Mit herzlichen Grüßen, Ihr

Unterschrift Harald Nestler

Harald Nestler
Vorstand

 

Termine

 
 
 
 

Vortragsreihe: „Konzerne auf Kaperfahrt“

Mit dem Ende der Sommerpause beginnt auch wieder die Vortragsreihe "Konzerne auf Kaperfahrt", mit denen unser Referent Karl Bär über Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA informiert. Die Vorträge mit Diskussion finden auf Einladung lokaler Gruppen und Initiativen statt.

Fr., 25.09.2015 ab 19:00 Uhr im Barocksaal im Rathaus von Wertheim am Main
Do., 01.10.2015
ab 19:30 Uhr im Evangelischen Bildungswerk am Ölberg in Regensburg


Bundesweite Groß-Demonstration gegen TTIP, CETA & Co

Logo TTIP Demo

Sa., 10.10.2015,
Auftakt ab 12 Uhr am Berliner Hauptbahnhof

Alle wichtigen Infos zur Demo finden Sie hier.

 
 
 
 
 
 

Spenden

Nur mit Ihrer Hilfe können wir unsere unabhängige Forschungs- und Aufklärungsarbeit fortsetzen. Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende! Hier können Sie bequem online spenden.

Natürlich können Sie auch auf unser Spendenkonto überweisen:
Umweltinstitut München e.V.
Kto. 8831101, BLZ 70020500
IBAN: DE 70 7002 0500 0008 8311 01
BIC: BFSWDE33MUE
Bank für Sozialwirtschaft München

Spenden und Beiträge an das Umweltinstitut München e.V. sind steuerlich absetzbar und zwar bis zur Höhe von 20 Prozent Ihrer persönlichen Einkünfte.

Fördern

Unsere Unterstützerinnen und Unterstützer garantieren, dass wir auch in Zukunft unabhängig und kritisch arbeiten können. Hier können Sie bequem online Fördermitglied werden.

Weiterempfehlen

Wenn Ihnen unser Newsletter gefällt: Empfehlen Sie uns weiter!
Einfach auf "Weiterleiten" drücken oder übermitteln Sie Ihren Freuden und Bekannten folgenden Link: www.umweltinstitut.org/newsletter

Anregungen

Anregungen und Kritik sind immer willkommen!
newsletter@umweltinstitut.org