Ihr Newsletter vom Umweltinstitut – unabhängig, kritisch, engagiert.
Ihr Newsletter vom Umweltinstitut – unabhängig, kritisch, engagiert.
25.06.2020
Ihr Newsletter vom Umweltinstitut – unabhängig, kritisch, engagiert.
Spenden | Fördermitglied werden | Über uns | Kontakt
Eine Technologie mit Katastrophenpotential
Eine Technologie mit Katastrophenpotential

Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts,

in den vergangenen Jahren wurde eine neue Technologie entwickelt, die katastrophale Auswirkungen haben könnte: Gene Drives. Dabei werden Organismen geschaffen, in deren Zellen sich die Gentechnik-Schere CRISPR/Cas selbst reproduziert. Das trickst die Evolution aus und die neue Eigenschaft wird an alle Nachkommen weitervererbt. So lassen sich sogar gezielt ganze Arten ausrotten.

Noch gibt es keine rechtlich bindenden internationalen Regelungen, die Freisetzung und Forschung verbieten. Doch ein Moratorium auf internationaler Ebene ist erreichbar. Im Juli trifft sich eine Expertengruppe der EU-Kommission, um darüber zu beraten, ob das Thema auf die Tagesordnung für den Vertrag zum Schutz der Biologischen Vielfalt kommt. Auch das Europäische Parlament unterstützt ein Moratorium.

Was wir jetzt brauchen ist eine aufgeklärte Öffentlichkeit. Wollen auch Sie mehr über Gene Drives wissen, was sie genau sind und wieso wir deren Anwendung unbedingt verhindern müssen? Dann lesen Sie unsere aktuelle Meldung und schauen Sie sich das Erklär-Video unserer Partnerorganisation Save Our Seeds an, in dem auch der Entdecker der Technik seine Sorgen erläutert.

Fatales Kohlegesetz
Fatales Kohlegesetz vor Abschluss
In wenigen Tagen will die Bundesregierung ihr Kohlegesetz durchs Parlament schieben. Durch jetzt öffentlich gewordene Verträge droht sich die Laufzeit von Kohlmeilern weit über klima- und wirtschaftspolitische Zeiträume hinaus zu verlängern. So lassen sich die Klimaziele von Paris nicht erreichen. Die Verträge würden zudem die Möglichkeiten zukünftiger Regierungen beim Klimaschutz massiv beschneiden. Es sind zahlreiche Protestaktionen geplant.
Mehr erfahren 
Mit herzlichen Grüßen,

Ihr Team des Umweltinstitut München
Stellenangebot
Zur Verstärkung unseres Teams in München suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Eine/n kaufmännische/n Leiter/in
Auf Ihren Beitrag kommt es an

Erst die Beiträge unserer SpenderInnen und Fördermitglieder ermöglichen unsere kontinuierliche Arbeit für den entschlossenen Umstieg auf 100 Prozent erneuerbare Energien. Wenn Sie jetzt Fördermitglied werden, erhalten Sie als Dankeschön eine Solarlampe von Sonnenglas, die über ein Solar-Sonnenmodul im Deckel aufgeladen wird. Oder Sie wählen eine andere Prämie aus unserem Programm

Jetzt Fördermitglied werden!
Fördermitglied werden!
Online spenden!
oder schnell und bequem per
Umweltinstitut München e.V.
Goethestr. 20 • 80336 München
E-Mail:
info@umweltinstitut.org
Spendenkonto
Kto. 8831101, BLZ 70020500
IBAN: DE 70 7002 0500 0008 8311 01 • BIC: BFSWDE33MUE

Bank für Sozialwirtschaft München