Ihr Newsletter vom Umweltinstitut – unabhängig, kritisch, engagiert.
Ihr Newsletter vom Umweltinstitut – unabhängig, kritisch, engagiert.
29.05.2019
Ihr Newsletter vom Umweltinstitut – unabhängig, kritisch, engagiert.
Spenden | Fördermitglied werden | Über uns | Kontakt
Pestizid-Infokampagne: Mitmachen und aufrütteln!
Pestizid-Infokampagne: Mitmachen und aufrütteln!
Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts,

bis zu einer Million Tier- und Pflanzenarten könnten in den kommenden Jahrzehnten aussterben, warnten WissenschaftlerInnen erst kürzlich. Neben dem Klimawandel gilt die intensive Landwirtschaft als eine der Hauptursachen für dieses Massensterben. Wir brauchen deshalb einen radikalen Kurswechsel in der Agrarpolitik!

Einer der wichtigsten Hebel ist dabei die drastische Reduktion des Pestizideinsatzes. Darum kämpfen wir gerade an vielen Fronten gleichzeitig gegen die Ackergifte: Mit einem großangelegten Messprojekt werden wir in diesem Jahr nachweisen, wie sich die Gifte durch die Luft verbreiten. Die Ergebnisse könnten aufdecken, dass die Genehmigungen für viele Pestizidwirkstoffe in der EU auf falschen Annahmen beruhen. Gleichzeitig machen wir der Politik weiter Beine: Nach dem erfolgreichen Volksbegehren für die Artenvielfalt in Bayern, starten in Brandenburg und Baden-Württemberg nun zwei ähnliche Volksbegehren, die wir ebenfalls unterstützen. Bei allem Rückenwind, den wir dabei erfahren, stellen wir jedoch auch immer wieder fest, dass längst noch nicht alle Bescheid wissen, um was es geht.

Die Agrarwende kann nur gelingen, wenn sie eine breite Unterstützung in der Bevölkerung hat. Beteiligen Sie sich deshalb an unserer Infokampagne und helfen Sie mit, noch mehr Menschen über die Gefahren der Ackergifte aufzuklären: Bestellen Sie sich jetzt unser Infopaket und rütteln Sie die Menschen in Ihrer Umgebung auf!

Sie haben drei Möglichkeiten unsere Infokampagne zu unterstützen:
1) Infopaket bestellen
Jetzt Infopaket bestellen
Bestellen Sie noch heute unser Infospaket mit Faltblättern, Plakaten und Aufklebern und verteilen Sie die Materialien in Ihrem Umfeld.
Jetzt Infopaket bestellen!
2) Eins oder mehrere Pakete spenden!
Unser Infomaterial ist kostenlos, aber nicht umsonst: Mit einer Spende von 30 Euro ermöglichen Sie uns den Druck und Versand eines Pakets.
Online spenden!
oder schnell und bequem per
3) Unterstützen Sie uns dauerhaft!
Werden Sie jetzt Fördermitglied und unterstützen Sie unsere Aufklärungsarbeit mit einem regelmäßigen Beitrag. Als Dankeschön schenken wir Ihnen zwei Gläser besten Bio-Honig und ein Päckchen Bio-Saatgut oder eine andere Prämie Ihrer Wahl.
Fördermitglied werden!
Festival: "Beats + Bohne!"
Das Bündnis „Meine Landwirtschaft“, dem auch das Umweltinstitut angehört, organisiert seit Jahren die „Wir haben es satt“-Demos in Berlin. Dieses Jahr gibt es zusätzlich im Juni ein Angebot für junge Erwachsene: Das Festival „Beats + Bohne“ bietet vier Tage Programm mit Workshops, Konzerten, Vernetzung und Einblicken in die Landwirtschaft der Zukunft. Mehr Infos finden Sie auf der "Wir haben es satt"-Homepage.
Mehr erfahren  
AKW Mochovce: Erster Durchbruch
Die Betreibergesellschaft des slowakischen Atomkraftwerks Mochovce 3 hat einer Inspektion der Baustelle durch ein Team der internationalen Atomaufsicht IAEO zugestimmt. Dies ist ein wichtiger Zwischenerfolg und könnte bei einer wirklich unabhängigen Prüfung das Aus für den Reaktor bedeuten. Was von der Inspektion zu erwarten ist, erfahren Sie in unserer aktuellen Meldung.
Mehr erfahren  
Mit herzlichen Grüßen,

Ihr Team des Umweltinstitut München
Umweltinstitut München e.V.
Landwehrstr. 64 a • 80336 München
E-Mail:
info@umweltinstitut.org
Spendenkonto
Kto. 8831101, BLZ 70020500
IBAN: DE 70 7002 0500 0008 8311 01 • BIC: BFSWDE33MUE

Bank für Sozialwirtschaft München