Ihr Newsletter vom Umweltinstitut – unabhängig, kritisch, engagiert.
29.09.2022
Ihr Newsletter vom Umweltinstitut – unabhängig, kritisch, engagiert.
Spenden | Fördermitglied werden | Über uns | Kontakt
Kein Konsum auf Kosten von Mensch und Umwelt!
Kein Konsum auf Kosten von Mensch und Umwelt - für ein starkes Lieferkettengesetz!

Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts,

träumen Sie auch von einer gerechten Welt, in der unser Wohlstand nicht auf der Ausbeutung von Menschen und Umwelt basiert? Leider sind wir von diesem Traum noch weit entfernt. Denn egal ob Kleidung, Lebensmittel, Elektrogeräte oder Spielzeug: Hinter vielen Produkten, die wir alltäglich konsumieren stecken katastrophale Arbeitsbedingungen, Hungerlöhne, Kinderarbeit und Umweltverschmutzung. Europäische Unternehmen drücken viel zu oft beide Augen zu, wenn es um Menschenrechte und Umweltschutz in ihren Lieferketten geht. Was vor allem zählt sind möglichst niedrige Kosten bei möglichst hohen Gewinnen.

Wir haben jetzt die Chance, das zu ändern: Die Europäische Union arbeitet an einem Gesetz, das Unternehmen zu mehr Verantwortung in ihren Lieferketten verpflichtet. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir Bundeskanzler Olaf Scholz auffordern, sich im Europäischen Rat für ein starkes Lieferkettengesetz ohne Schlupflöcher für die Unternehmen einzusetzen.

Jetzt aktiv werden!

Im Juni 2021 verabschiedete der Bundestag das deutsche Lieferkettengesetz. Durch den massiven Druck von Wirtschaftsverbänden wurde das Gesetz an zentralen Stellen abgeschwächt und weist erhebliche Lücken auf. Mit dem europäischen Lieferkettengesetz haben wir jetzt die Möglichkeit, diese Lücken zu schließen und die Unternehmen mehr in die Pflicht zu nehmen. Die Ampel-Regierung hat in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart, dass sie ein wirksames EU-Lieferkettengesetz unterstützt. Diese Ankündigung muss Olaf Scholz jetzt umsetzen - auch gegen den Widerstand von Seiten der Wirtschaftslobby.

Jetzt Petition unterzeichnen!
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit herzlichen Grüßen,

Ihr Team des Umweltinstitut München
Jetzt Fördermitglied werden und unsere Arbeit nachhaltig unterstützen!

Erst die Beiträge unserer Spender:innen und Fördermitglieder ermöglichen unsere Aufklärungs- und Kampagnenarbeit. Wenn Sie sich jetzt entscheiden, uns mit einem regelmäßigen Beitrag zu fördern, erhalten Sie von uns als Dankeschön das Buch "Saugut - und ein wenig wie wir". Oder wählen Sie eine andere Prämie aus unserem Programm.

Jetzt Fördermitglied werden!
Fördermitglied werden!
Online spenden!
oder schnell und bequem per
Ihr Newsletter vom Umweltinstitut – unabhängig, kritisch, engagiert.
Hat Ihnen unser Newsletter gefallen?
Wenn Sie unseren Newsletter interessant und nützlich finden, freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung an Freund:innen und Bekannte. So helfen Sie uns dabei, noch mehr Menschen über unsere Aktionen zum Schutz der Umwelt zu informieren.
Jetzt weiterempfehlen!
Umweltinstitut München e.V.
Goethestr. 20 • 80336 München
Website: www.umweltinstitut.org
E-Mail:
info@umweltinstitut.org
Spendenkonto
Kto. 8831101, BLZ 70020500
IBAN: DE 70 7002 0500 0008 8311 01 • BIC: BFSWDE33MUE

Bank für Sozialwirtschaft München