Facebook .
Twitter .
Menü
Home  trenner  Presse
Aktuell

Presseinformationen

 
1 - 5
  • 17.05.2017

    EU-Kommission erwägt, Glyphosat Zulassung um 10 Jahre zu verlängern

    Trotz des aktuellen Skandals um manipulierte Studien erwägt die EU-Kommission die Zulassung des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat um zehn Jahre zu verlängern. Das Kollegium der EU-KommissarInnen beschloss gestern Gespräche darüber mit den EU-Mitgliedstaaten aufzunehmen. Dies bestätigte die EU-Kommission dem Umweltinstitut München auf Anfrage. weiterlesen

  • 10.05.2017

    Stop TTIP besiegt EU-Kommission vor Gericht

    Im September 2014 verweigerte die EU-Kommission der Europäischen Bürgerinitiative gegen die Handelsabkommen TTIP und CETA die offizielle Registrierung. „Stop TTIP“, ein Bündnis aus rund 500 Organisationen aus ganz Europa, sammelte daraufhin als selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative in nur einem Jahr 3,3 Millionen Unterschriften. Gleichzeitig klagte das Bündnis vor dem Europäischen Gerichtshof in Luxemburg gegen die Entscheidung der Kommission. Heute wurde der Klage stattgegeben. Die Verweigerung der offiziellen Registrierung durch die Kommission war illegal. weiterlesen

  • 24.04.2017

    Tausende Fahnen setzen in Mals ein Zeichen

    Mals, der rebellische Ort im oberen Vinschgau, zeigte sich am gestrigen Sonntag besonders bunt. Tausende rote, gelbe, blaue und weiße Fähnchen flatterten im Wind. Auf ihnen standen viele Namen der inzwischen über 21.000 Unterstützerinnen und Unterstützer der pestizidfreien Gemeinde, die das Umweltinstitut München gesammelt hat. weiterlesen

  • 18.04.2017

    Solidarität mit den "Pestizid-Rebellen"

    Am Sonntag, den 23. April findet ein gemeinsamer Aktionstag des Umweltinstitut München mit Aktiven aus Mals statt, um das Pestizid-Verbot der Gemeinde zu unterstützen. Dafür wird ein Bus mit ca. 50 TeilnehmerInnen der E-Mail-Aktion „Unterstützt die Pestizid-Rebellen von Mals“ aus München in Mals erwartet. weiterlesen

  • 28.03.2017

    Unterstützung für Pestizid-Verbot von Mals

    In der Mailbox von Arno Kompatscher wird es eng: Seit vergangenen Donnerstag wandten sich bereits rund 13.000 Menschen an den Südtiroler Landeshauptmann. Sie fordern ihn per E-Mail auf, das Pestizidverbot der Gemeinde Mals nicht länger zu behindern und etwas gegen die Gifte in den Apfelplantagen zu unternehmen. weiterlesen

Sie möchten in unseren Presseverteiler aufgenommen werden? Dann schicken Sie bitte eine kurze E-Mail an pressestelle@umweltinstitut.REMOVE-THIS.org

Einträge durchsuchen

Ihr Pressekontakt

Fabian Holzheid
Pressesprecher
Telefon: 089 307749-19
E-Mail: fh@umweltinstitut.REMOVE-THIS.org

 

Johannes Schubert
Stellv. Pressesprecher
Telefon: 089 307749-19
E-Mail: js@umweltinstitut.REMOVE-THIS.org