Facebook .
Twitter .
Menü
Home  trenner  Presse
Aktuell

Presseinformationen

86 - 90
  • 11.06.2015

    Neue EU-Verordnung fördert Ausbreitung multiresistenter Keime

    Jedes Jahr sterben zehntausende Menschen in Europa an multiresistenten Keimen. Jetzt könnte sich die Situation noch einmal verschärfen, warnt das Umweltinstitut München. Der Grund dafür ist ein Vorschlag der EU-Kommission, den Zugang zu Tierarzneimitteln zu vereinfachen. weiterlesen

  • 10.06.2015

    Protest gegen TTIP und CETA zeigt Wirkung –
    Abstimmung im Europaparlament verschoben!

    Die Organisatoren der selbstorganisierte Europäischen Bürgerinitiative „Stop TTIP“ haben erfreut auf die Absetzung der TTIP-Abstimmung in der heutigen Sitzung des Europaparlaments reagiert.... weiterlesen

  • 08.05.2015

    Bundesrat fordert Fracking-Teilverbot

    München/Berlin, 08. Mai 2015 – In seiner heutigen Plenarsitzung ist der Bundesrat der Empfehlung des Umweltausschusses nach einem generellen Fracking-Verbot nicht gefolgt. Dennoch spricht er sich für weitreichende Verschärfungen des vorliegenden Gesetzespaketes aus. So wird ein Verbot von Fracking im Schiefer-, Ton-, Mergel- und Kohleflözgestein gefordert. weiterlesen

  • 06.05.2015

    Umweltschützer, Kirchen und Gewerkschaften fordern: Bundesrat muss sich für Fracking-Verbot aussprechen

    München/Berlin, 06. Mai 2015 – In einem gemeinsamen offenen Brief fordert das Umweltinstitut München zusammen mit anderen Umweltschutzorganisationen, der evangelischen Kirche, der Lebensmittelgewerkschaft NGG und verschiedenen Bürgerinitiativen heute die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten aller Bundesländer auf, sich im Bundesrat für ein generelles Fracking-Verbot einzusetzen. weiterlesen

  • 24.04.2015

    Proteststurm gegen neue Gentechnik-Methoden

    Agrarminister Christian Schmidt gerät unter öffentlichen Druck, weil seine Behörde grünes Licht für den Anbau einer neuartigen, genveränderten Rapssorte gegeben hat. Innerhalb von nur einer Woche haben bereits rund 25.000 Menschen eine Online-Petition des Umweltinstitut München unterschrieben, in der sie den Minister auffordern, die Aussaat zu verhindern. weiterlesen

Sie möchten in unseren Presseverteiler aufgenommen werden? Dann schicken Sie bitte eine kurze E-Mail an pressestelle@umweltinstitut.REMOVE-THIS.org

Einträge durchsuchen

Ihr Pressekontakt

Fabian Holzheid
Pressesprecher
Telefon: 089 307749-19
E-Mail: fh@umweltinstitut.REMOVE-THIS.org

 

Johannes Schubert
Stellv. Pressesprecher
Telefon: 089 307749-19
E-Mail: js@umweltinstitut.REMOVE-THIS.org