Facebook .
Twitter .
Menü
Home  trenner  Presse
18.07.2017

Rund 30.000 Menschen fordern Abschaltung des AKW Gundremmingen

Die Zivilgesellschaft ruft am heutigen Dienstag den Bayerischen Landtag dazu auf, sich für die Abschaltung beider Reaktorblöcke des Atomkraftwerks Gundremmingen noch im Jahr 2017 einzusetzen. Gemäß bisherigen Beschlüssen soll Block B Ende 2017, der baugleiche Block C aber erst 2021 stillgelegt werden. Das Umweltinstitut München überreicht dem Vorsitzenden des Umweltausschusses, Christian Magerl, sowie VertreterInnen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und den Freien Wählern 28.500 Unterschriften von Bürgerinnen und Bürgern.

Die Übergabe findet am heutigen Dienstag, den 18. Juli um 14.30 Uhr im Steinernen Saal des Bayerischen Landtags statt. Zeitgleich übergeben der Bund Naturschutz und die Bürgerinitiative FORUM dem Bayerischen Landtag eine Petition, die seit Juni hunderte Menschen unterzeichnet haben. Ihr Anliegen: Der Landtag solle die bayerische Atomaufsicht auffordern, den Betrieb des Kraftwerks aufgrund von Sicherheitsmängeln zu untersagen.

„Das Atomkraftwerk Gundremmingen ist ein untragbares Risiko für die Bevölkerung. Der Reaktor ist für die Versorgungssicherheit längst verzichtbar“, kommentiert Franziska Buch, Energiereferentin am Umweltinstitut München. „Eine jüngst veröffentlichte Umfrage hat ergeben, dass die Mehrheit der Bayerinnen und Bayern eine Abschaltung beider Reaktoren noch in diesem Jahr befürwortet. Nun muss die Politik reagieren.“

Das Atomkraftwerk Gundremmingen gilt als besonders gefährlich. Es handelt sich um die letzten beiden Siedewasserreaktoren in Deutschland, alle übrigen wurden nach der Nuklearkatastrophe von Fukushima abgeschaltet. Nach Einschätzung hochrangiger Reaktorsicherheitsexperten wäre die Gefahr einer Kernschmelze bei starken Erschütterungen wie Erdbeben, Explosionen oder Flugzeugabstürzen groß. Die Not- und Nachkühlsysteme beider Reaktorblöcke erfüllen nicht die Voraussetzungen, um Störfälle sicher zu beherrschen.

 

Kontakt:

Umweltinstitut München
Landwehrstr. 64a
80336 München

Franziska Buch: fb@umweltinstitut.REMOVE-THIS.org
Referentin für Energie und Klima
Tel: 089 - 30 77 49 17
Mobil: 0157 - 34 72 48 99