Facebook .
Twitter .
Menü
Home  trenner  Themen  trenner  Energie und Klima  trenner  Klimawende von unten
Energie und Klima

Klimawende von unten!

 

Die Politik verschläft die Klimakrise! Während Stadträt:innen noch über Klimaziele diskutieren und Strategiepapiere schreiben, nehmen wir den Klimaschutz in unseren Gemeinden selbst in die Hand. Die direkte Demokratie gibt uns das notwendige Handwerkszeug dafür: Ein Klima-Bürgerbegehren kann die eigene Gemeinde zu Maßnahmen verpflichten, die weit über die gewöhnlichen Veränderungen im politischen klein-klein hinausgehen. Deutschlandweit schaffen Bürgerinitiativen Fakten und feiern Erfolge: Sie machen ihre Stadtwerke zu Ökostromversorgern und sorgen dafür, dass die Fernwärme nur noch aus erneuerbaren Energien stammt. Sie bringen Solaranlagen auf die Dächer und Radwege auf die Straße.

Sie sind neugierig geworden und Ihnen kribbelt es in den Fingern, selbst aktiv zu werden?

Für ein Kick-Off eines Bürgerbegehrens braucht es nicht viel - fünf Mitstreiter:innen, ein wenig Kampagnen-Know-How und vor allem Spaß am Engagement. Auf unseren Themenseiten finden Sie mehr Informationen zu unseren Online-Seminaren und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Start eines Bürgerbegehrens. Außerdem haben wir die wichtigsten Informationen zu zwei Muster-Bürgerbegehren - den Solarentscheiden und Ökostrombegehren – für Sie zusammengefasst. So wird der Start eines Klima-Bürgerbegehrens ganz leicht.

Monatlicher Klimawende-Austausch

Von 9 Euro bis 365 Euro-Ticket - Gerechter ÖPNV für alle

Mit der Einführung des 9-Euro-Tickets wurde bei vielen Klima- und Mobilitätsaktivist*innen die Diskussion über eine gerechten und bezahlbaren öffentlichen Nahverkehr angeregt. Dieses Gelegenheitsfenster dürfen wir nicht ungenutzt verstreichen lassen! Mit Hilfe der direkten Demokratie können jetzt lokale Initiativen in ganz Deutschland die Mobilitätswende vorantreiben. Und mit neu entstehenden Kampagnen wie dem 9-Euro-Ticket für alle tragen wir nachhaltige Veränderungen in die Landes- und Bundespolitik. Dabei können wir auf den Erfolgen dutzender lokaler Initiativen, wie in Nürnberg, Ingolstadt und München, aufbauen.

Am Montag, den 1. August um 20 Uhr laden wir von der “Klimawende von unten” daher zu einem digitalen Infoabend mit dem Thema “Von 9 Euro bis 365 Euro-Ticket - Gerechter ÖPNV für alle” ein. Wir freuen uns, dass wir spannende Gäste für den Austauschabend gewinnen konnten: Zum einen wird Felix Heym, Mitinitiator des Bürgerentscheids “Ein 365-Euro-Ticket in Nürnberg” über die Kampagne der Nürnberger Initiative sprechen. Zum anderen haben wir Sabine Leidig der neuen bundesweiten Initiative “9 Euro Ticket weiterfahren” mit dabei.

Beide Initiativen werden davon berichten, wie wir das Möglichkeitsfenster der nächsten Wochen dazu nutzen können, die Verkehrswende lokal und bundesweit voranzutreiben

Sie sind herzlich eingeladen, dazu zu stoßen und mit uns über die Möglichkeiten der direkten Demokratie im Bereich des Öffentlichen Nahverkehrs in eurer Stadt zu sprechen.

Schalten Sie sich über den folgenden Link am Montag um 20 Uhr live dazu! Wir freuen uns auf Sie!

https://us06web.zoom.us/j/82698280772?pwd=bC9WVjZpdDVZOGR1RjFXdGsxVEo0Zz09
Meeting ID: 826 9828 0772
Passcode: 608113


März 2022
Unterstützen Sie uns!