Facebook .
Twitter .
Menü
Home  trenner  Themen  trenner  Landwirtschaft  trenner  Abgeschlossene Aktionen
Landwirtschaft

Abgeschlossene Aktionen

Landwirtschaft - Abgeschlossene Aktionen

Zu den Aktivitäten des Umweltinstituts gehören Aufklärung und Aktionen für eine nachhaltige Landwirtschaft, die ohne Gift und Gentechnik arbeitet, Tiere tiergerecht hält und die natürlichen Lebensgrundlagen wie Boden, Wasser und Biodiversität erhält.

Hier finden Sie einige abgeschlossene Aktionen aus dem Themenbereich Landwirtschaft:

  • Seit 2008 ist es in Deutschland verboten, bestimmte bienengefährliche Insektengifte als Beizmittel im Saatgut einzusetzen. Als das Bundeslandwirtschaftsministerium im Jahr 2016 davon Ausnahmen schaffen wollten, reagierten wir mit der Aktion "Stoppt das Bienengift" und verhinderten mit über 36.000 E-Mails und Unterschriften die Durchlöcherung des Verbots. Mit Erfolg: Der Vorschlag wurde zurückgezogen!

  • Als das Europäische Parlament 2015 über eine neue Tierarzneimittelverordnung beriet, organisierten wir mit der Aktion "Stoppt die Keime aus dem Stall" eine große Welle von E-Mails an die Abgeordneten. Sie sollten sich für eine drastische Reduktion des Antibiotikaeinsatzes in der Tierhaltung einsetzen. Das Ergebnis im Frühjahr 2016 war ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.
  • Mit der E-Mailaktion "Keine Neuzulassung von Glyphosat" wurden insgesamt 115.000 E-Mails an den Chef der Europäischen Lebensmittelsicherheitsbehörde, Dr. Berhnard Uhl, geschickt. Während die EFSA im Jahr 2015 über ihre Einschätzung des Wirkstoffs aus "Round Up" beriet, kam so der Protest aus der Bevölkerung an.

  • Anfang 2016 deckten wir auf, dass Biere der beliebtesten deutschen Marken Rückstände von Glyphosat enthielten. Mit der Online-Aktion "Glyphosat raus aus dem Bier" forderten wir die Brauereien auf, ihre Produkte frei von Glyphosat und anderen Ackergiften zu halten.

Wir haben es satt!
Photo von der Demo

Photo: Mike Herbst (Flickr)

Seit vielen Jahren beteiligt sich das Umweltinstitut jählich an den großen Demos, die unter dem Motto "Wir haben es satt!" zur Grünen Woche in Berlin stattfinden. In einem großen Bündnis aus VerbraucherInnen, UmweltschützerInnen und LandwirtInnen demonstrieren wir für eine Agrarwende und für eine Welt, in der wirklich endlich alle satt werden.

 

 

 

Infomaterial
1 / n

Stummer Frühling
Wie wir das Bienensterben verhindern können

Download (PDF, 336 kB)

Flyer bestellen

Ackergifte? Nein Danke!

Die Aufkleber zur Kampagne für eine giftfreie Landwirtschaft.

Download (PDF, 46 kB)

Aufkleber bestellen

Unterstützen Sie uns!