Facebook .
Twitter .
Menü
Aktuelle Meldungen
1 / n

NRW verbietet Fracking - teilweise Nordrhein-Westfalen will Fracking über den Landesentwicklungsplan ausschließen. Doch das "Verbot" lässt einige Schlupflöcher offen.  weiter

EEG-Reform: Bald Ausbaustopp für Erneuerbare? Die Bundesregierung arbeitet unter Hochdruck an einer Reform des Erneuerbare Energien-Gesetzes. Der erste Entwurf verheißt nichts Gutes: Das ehemalige Fördergesetz für klimafreundliche Energien wird damit zur Energiewende-Bremse. weiter

© Bill Dickinson / Flickr

Umweltbundesamt veröffentlicht Daten zur Glyphosat-Belastung der Deutschen Die Einsatzmenge des Totalherbizids Glyphosat ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Doch was bedeutet das für die Bürgerinnen und Bürger? Eine erste vorsichtige Antwort liefert nun eine Untersuchung des Umweltbundesamts. weiter

© Michaela Handrek-Rehle / Campact

Monsantos Melonen-Patent widerrufen Das Europäische Patentamt hat ein hoch umstrittenes Patent auf konventionelle Melonen zurückgezogen. Der Patentinhaber Monsanto darf die virusresistenten Früchte nicht mehr sein geistiges Eigentum nennen und als solches verkaufen. weiter

Großdemo für die Agrarwende Es war ein bunter Protestzug, der am 16. Januar durch Berlin zog: Dort haben rund 23.000 Menschen trotz eisiger Kälte für die Agrarwende demonstriert. weiter

Erfolg für Volksbegehren gegen Massentierhaltung 104.000 BrandenburgerInnen haben sich in ihren Rathäusern für das Volksbegehren gegen Massentierhaltung eingetragen. Ein großartiger Erfolg. Kommt jetzt das Ende der Förderung von Megaställen und des Verstümmelns von Hühnern und Schweinen? weiter

Fragen und Antworten

Wissen, was Sache istZu vielen umweltpolitischen Themen wie Ökolandbau, Radioaktivität oder Gentechnik haben wir Antworten auf die häufigsten Fragen für Sie zusammengestellt.

Machen Sie mit!

In Europa sterben jedes Jahr mindestens 25.000 Menschen an multiresistenten Keimen. Schreiben Sie jetzt an ihre Abgeordneten in Brüssel, damit der Antibiotika-Einsatz in der Tierhaltung zurückgefahren wird und die Tiere endlich artgerechter gehalten werden.

Schreiben Sie jetzt Ihrem Europa-Abgeordneten!

Der Bundestag berät über ein neues Gesetz, dass den Weg für kommerzielles Fracking in Deutschland freimachen würde. Beteiligen Sie sich an unserer Aktion und appellieren Sie an Ihre Abgeordneten: Stimmen Sie diesem Gesetz nicht zu! Fordern Sie stattdessen ein generelles Fracking-Verbot!

Schreiben Sie Ihre Bundestagsabgeordneten direkt an!

Schon diesen Herbst könnte genmanipulierter Raps in Deutschland angebaut werden. Der Grund: Der Raps wurde mit einer neuen Technik hergestellt, bei der das Gentechnik-Gesetz nicht zur Anwendung gebracht wird. Weitere Gen-Pflanzen könnten bald folgen. Doch wir wollen keine Gentechnik durch die Hintertür.

Schreiben Sie jetzt an Agrarminister Schmidt, damit Gen-Pflanzen vom Acker bleiben!

Ein dreister Plan: Die Stromkonzerne wollen ihre finanziellen Risiken für den Abriss der AKW und die Atommüll-Lagerung auf die Gesellschaft abwälzen, obwohl sie über Jahrzehnte Milliardengewinne mit dem Atomstrom gemacht haben. Fordern Sie jetzt die Bundesregierung dazu auf, die Energieriesen nicht aus ihrer Verantwortung zu entlassen!

Machen Sie mit und helfen Sie, die Pläne der Energieriesen zu durchkreuzen!

Beim Einkauf erfahren Sie als Verbraucher nicht, ob Fleisch, Milch oder Eier von Tieren stammen, die mit genmanipulierten Futterpflanzen gefüttert wurden. Unterzeichnen Sie jetzt unsere E-Mail-Aktion und fordern Sie die EU-Kommissare für Verbraucherpolitik, Umwelt, Land­wirtschaft und Gesund­heit auf, für eine klare Kennzeichnung von Gentechnik zu sorgen.

Machen Sie mit und fordern Sie eine klare Kennzeichnung von tierischen Produkten aus Gen-Fütterung!

Fordern Sie jetzt die Bundesregierung dazu auf, keine Steuergeschenke an Atom-Konzerne zu verteilen: Die Brennelementesteuer für Atomkraftwerke (AKW) muss bleiben!

Unterzeichnen Sie für die Verlängerung der Brennelementesteuer!